News

News | 22.03.2021

Ein historischer Meilenstein im Projekt FOUR

Die Rohbauarbeiten der Untergeschosse sind in vollem Gang und die Baustelle hat einen weiteren historischen Meilenstein am Mittwoch, den  17. März 2021 mit dem Grundstein für Frankfurts neue Hochhausfamilie FOUR auf der Baustelle zwischen Junghofstraße, Große Gallusstraße und Neue Schlesingergasse gelegt. Unsere Zeitkapsel voller Skizzen, Baupläne, historischer Fotos, einer Biographie des Oberbürgermeisters Ludwig Landmann, einer Corona-Maske und einer 2020 geprägten 100-Euro-Goldmünze, die die Paulskirche zeigt, wird traditionell in die Bodenplatte betoniert.

Der gleichzeitige Bau von vier Hochhäusern ist eine Herkulesaufgabe, die uns allen viel abverlangt. Wir können mit Stolz sagen, dass wir diese bisher mit Bravour gemeistert haben. Als Nächstes wird die Bodenplatte für zwei der Hochhäuser gegossen.

Wir freuen uns, schon bald mit weiteren Neuigkeiten von diesem spannenden Projekt berichten zu können!

Leitung | 23.12.2020

Die GP Con wünscht Ihnen allen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Projekte | 07.07.2020

DFB Pressetermin

Der Bau des neuen DFB und seiner Akademie im Frankfurter Stadtteil Niederrad schreitet weiter voran. Bisher haben wir 70.000m³ Erde bewegt sowie 30.000m³ Beton mit 5.000t Stahl verbaut. Nun schreiten die ersten Ausbaugewerke wie Fassade, Lüftung, Sanitär und Elektro unter der Führung von Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH weiter voran. DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius und Oliver Bierhoff machten sich von dem Fortschritt auf der Baustelle vor Ort ein Bild und beantworteten Journalistenfragen. Bild: DFB/ThomasBöcker
Logistik | 15.03.2019

Erweiterung Kompetenz

Die GP Con hat ihre Kompetenz umfänglich erweitert. Neben der Zutrittskontrolle für die Projekte Güterplatz und FOUR liegen Planungsaufträge zur Erstellung von Logistikkonzepten vor.
News | 30.11.2018

GP Con Mitgliedschaft GÜB – Gemeinschaft für Überwachung im Bauwesen e.V.

Die GP Con GmbH verfügt über Fachkräfte mit besonderer Sachkunde und Erfahrungen sowie über besondere Vorrichtungen für die Herstellung und den Einbau von Beton mit höherer Festigkeit (Beton der Überwachungsklasse 2 und 3) und anderen besonderen Eigenschaften auf Baustellen. Die erforderliche Ausbildung und berufliche Erfahrung der Fachkräfte sowie die erforderlichen Vorrichtungen bestimmen sich nach DIN 1045-3: 2008-08 bzw. nach DIN EN 13670: 2011-03 in Verbindung mit DIN 1045-3: 20122-03. Durch entsprechende Auszeichnung darf sich die GP Con GmbH als Mitglied der Gemeinschaft für Überwachung im Bauwesen - Anerkannte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle nach Bauordnungsrecht - nennen.